Museen im Landkreis Böblingen

Waldenbuch

Zurück zur Übersicht
Museum der Alltagskultur + Museum Ritter

Museum der Alltagskultur

Bild: Schloss Waldenbuch
©Gert-Peter Albig,
GDA Waldenbuch

Das Museum der Alltagskultur – Schloss Waldenbuch ist eines der bedeutendsten Volkskundemuseen im deutschsprachigen Raum. Wohnen, Arbeiten, Werbung, Religion, Mode und Rituale: Aufregende Themenwelten erwarten die Besucher auf über 2.500 m² im ehemaligen Jagdschloss der württembergischen Herzöge und heutigen Außenstelle des Landesmuseums Württemberg. Diese thematische Spannweite, gepaart mit einer hervorragenden Sammlung, macht das Museum zu einem zentralen Erkenntnis- und Erlebnisort zur Kulturgeschichte des Alltags.

Ob Glühbirne, Kehrwisch oder Viagra-Pille – ganz gewöhnliche Dinge sind im Museum der Alltagskultur neu und außergewöhnlich in Szene gesetzt. Sie wecken Erinnerungen und Emotionen, die mit der eigenen Biografie verknüpft sind. Daneben überrascht das Museum mit scharfen Kontrasten und Pointierungen: Gegenüberstellungen von aktuellen Erscheinungen des Alltagslebens und historischen Objekten liefern Denkanstöße und neue Einsichten.

Seit 2011 gestaltet das Museum der Alltagskultur Schritt für Schritt seine komplette Schausammlung neu. Nach den „ZeitSprüngen“ im Erdgeschoss eröffnete 2014 die große Abteilung „Wohnwelten“, die sich über das gesamte erste Obergeschoss erstreckt. Hier erleben Besucher den Wohnalltag der vergangenen 200 Jahre. Kohleneimer, Waschbrett, Einweckglas und Nachttopf – viele Dinge aus Stube, Küche und Keller unserer Vorfahren zeigen den Umgang mit Wohnbedürfnissen in Zeiten, als elektrisches Licht, Zentralheizung und fließendes Wasser noch nicht selbstverständlich waren.

Ein beliebtes Ausflugsziel sind die fünf Familientage des Museums, die neben vielen spannenden Aktionen auch interessante Einblicke in altes Handwerk, Bräuche und Traditionen geben.





Zum Seitenanfang
Zurück zur Übersicht

Anschrift
Museum der Alltagskultur – Schloss Waldenbuch
Kirchgasse 3
71111 Waldenbuch
Tel. (0 71 57) 82 04
museum-der-alltagskultur@landesmuseum-stuttgart.de
www.museum-der-alltagskultur.de

Leiter
Dr. Markus Speidel
Landesmuseum Württemberg
Fachabteilung Volkskunde
Schillerplatz 6
70173 Stuttgart
Tel. (0711) 89535-222

Träger
Landesmuseum Württemberg

Öffnungszeiten
Di - Sa 10 - 17 Uhr
So u. Feiertag 10 - 18 Uhr

Eintritt
Erwachsene 3 €
Ermäßigt 2 €
Kinder bis 12 Jahre frei
Jugendliche (13 - 18 J.) 1,50 €
Familienkarte groß (2 Erw. + Jugendl. bis 18 J.) 7,50 €
Familienkarte klein (1 Erw. + Jugendl. bis 18 J.) 4,50 €
Gruppen ab 10 Personen pro Person 2 €
Schüler ab 7. Klasse im Klassenverband pro Person 1 € (zwei begleitende Lehrer frei)

Informationen und Anmeldungen zu Führungen
unter Tel. 0711 / 89535-111

Waldenbuch

MUSEUM RITTER - Sammlung Marli Hoppe-Ritter

Bild: MUSEUM RITTER
(Quelle: MUSEUM RITTER)

Das MUSEUM RITTER ist eine private Institution, die sich der Präsentation, Förderung und Vermittlung vorwiegend geometrisch-abstrakter Kunst widmet. Das Museum, dessen Architektur einen ruhigen, monolithischen Charakter ausstrahlt, wird von der Marli Hoppe-Ritter-Stiftung zur Förderung der Kunst getragen.

In mehr als zehn Jahren intensiver Sammeltätigkeit hat Marli Hoppe-Ritter, Mitinhaberin der Firma RITTER SPORT ihre einzigartige Kollektion zum Thema Quadrat zusammengetragen. Mittlerweile umfasst die Sammlung über 700 Gemälde, Zeichnungen und Objekte bedeutender Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts, die sich alle mit dem Thema des Quadrats auseinandersetzen. Auf 700 qm Ausstellungsfläche sind wechselnde Sammlungspräsentationen und Sonderausstellungen zur geometrisch-abstrakten Kunst zu sehen. Das Aufzeigen historischer Entwicklungen auf dem Gebiet der Geometrischen Abstraktion ist dabei ebenso Ziel des Museums, wie die Präsentation international bedeutender Vertreter dieser Kunstrichtung. Ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm für Erwachsene und Kinder mit Führungen, Kunstgesprächen und begleitet die Ausstellungen und macht das MUSEUM RITTER zu einem Ort, an dem Kunst lebendig wird.

Die Förderung von Kindern und Jugendlichen ist ein besonderes Anliegen des MUSEUM RITTER. Aus diesem Grund haben Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre freien Eintritt. Mit vielfältigen Angeboten, wie Kinderführungen, einem Kunsträtsel, Kindergeburtstagen und der Kreativwerkstatt laden wir die jüngsten Museumsbesucher zu spannenden Begegnungen mit der Kunst ein.

Zum Seitenanfang
Zurück zur Übersicht

Anschrift
MUSEUM RITTER
Sammlung Marli Hoppe-Ritter
Alfred-Ritter-Straße 27
71111 Waldenbuch
Telefon +49 (0) 71 57 53 511-0
Fax +49 (0) 7157 53 511-90
e-mail besucherservice@museum-ritter.de
Internet www.museum-ritter.de

Leiterin
Dr. Barbara Willert

Träger
Marli Hoppe-Ritter Stiftung

Öffnungszeiten
Di - So 11 - 18 Uhr
Mo geschlossen

Der Zugang zum Museum ist kinderwagen- und behindertengerecht.

Eintritt
Erwachsene 6 - €
Ermäßigt (SeniorInnen, StudentInnen und Gruppen ab 10 Personen) 4 - €
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre Eintritt frei

Führungen
siehe Museumshomepage www.museum-ritter.de